Volksmusikschule mit allen Sinnen erhält Volkskulturpreis 2016

Am Samstag, 18. Juni 2016, wurde im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung 40 Jahre Freilichtmuseum Gerersdorf der burgenländische Volkskulturpreis verliehen, Stifter ist Landeshauptmann Hans Niessl. Der erste Preis ging an Gerhard Kisser, der zweite an das Burgenländische Volksliedwerk, den dritten Preis bekam Mirko Berlakovich.

Seit 2012 vergibt das Land Burgenland jedes Jahr den Volkskulturpreis für besondere Leistungen oder Verdienste auf dem Gebiet der geistigen oder materiellen Volkskultur des Burgenlandes. Der erste Preis ist mit 3.000 Euro dotiert, der zweite und dritte als Förderpreis mit jeweils 1.500 Euro. Eine fünfköpfige Jury, vom Landeshauptmann für vier Jahre einberufen, bestimmt die Preisträger.
 

Bilder von Petar Tyran