Volksmusikschule mit allen Sinnen

Konzept Marton Ilyes/Karin Ritter

Idee

Volksmusik, ursprünglich ausschließlich im bäuerlichen und dörflichen Umfeld gehört und gespielt, erfreut sich heute in weiten Teilen der Bevölkerung großer Beliebtheit. VolksmusikantInnen gibt es leider immer weniger. Um dem entgegenzuwirken, wurde diese Ausbildung ins Leben gerufen. 

Das Ziel

Wir möchten umfassendes „musikantisches“ Wissen und Können vermitteln. Ein wichtiger Punkt ist das Musizieren nach Gehör, um ein Gespür für rhyth- mische und melodische Feinheiten zu entwickeln, die sich nicht mit Notenschrift ausdrücken lassen. Das Lesen von Noten wird natürlich vermittelt,
diese sollen jedoch nur als Gedächtnisstütze dienen. Das, was für MusikantInnen früherer Generationen selbstverständlich war, ist uns heute verloren gegangen: Lieder und Musikstücke auswendig zu erlernen, eine natürliche zweite Stimme dazu zu singen oder zu spielen, das Gespür für eine einfache Bassbegleitung. Wir möchten mit den SchülerInnen einen musikali- schen Schatz erarbeiten, den sie immer und überall abrufen können.

Volksmusik ist Gebrauchsmusik und das oberste Ziel ist, das, was sie hier lernen, in ihren Alltag mitzu- nehmen und bei möglichst vielen Gelegenheiten zu „gebrauchen“. 

Wer kann Schüler der Volksmusikschule werden?

Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters. 

Unsere DozentInnen

Eine fundierte instrumentale und musikalische Ausbildung ist selbstverständlich oberstes Gebot! Die DozentInnen, durchwegs MusiklehrerInnen mit reichlich Unterrichtserfahrung, werden alles daran setzen, ihre SchülerInnen ganzheitlich zu fördern und ihnen vor allem die Freude an der Volksmusik, am Musizieren und Üben zu vermitteln. 

Weitere Information

Unser Angebot:

Projektträger:

Hinweis: Alle LehrerInnen arbeiten ausnahmslos selbstständig und stehen in keinerlei Dienstverhältnis zu den Projektträgern. Honorare, Stundenpläne und Unterrichtsorte sind mit dem jeweiligen Dozenten/der jeweiligen Dozentin zu vereinbaren.

Anmeldung und Info:

bei allen LehrerInnen


Burgenländisches Volksliedwerk

03353 616012

buero(at)bgld-volksliedwerk(dot)at


Burgenländisch - Ungarischer Kulturverein 

03352 38489 

office(at)bukv(dot)at