Das Ziel

Wir möchten umfassendes "musikantisches" Wissen und Können vermitteln.

Ein wichtiger Punkt ist das Musizieren nach Gehör um ein Gespür für rhythmische und melodische Feinheiten zu entwickeln, die sich nicht mit Notenschrift ausdrücken lassen.

Das Lesen von Noten wird natürlich vermittelt, diese sollen jedoch nur als Gedächtnisstütze dienen.
Das, was für MusikantInnen früherer Generationen selbstverständlich war, ist uns heute verloren gegangen: Lieder und Musikstücke auswendig zu erlernen, eine natürliche zweite Stimme dazu zu singen oder zu spielen, das Gespür für eine einfache Bassbegleitung.

Wir möchten mit den SchülerInnen einen musikalischen Schatz erarbeiten, den sie immer und überall abrufen können.

Volksmusik ist Gebrauchsmusik und das oberste Ziel ist, das, was sie hier lernen, in ihren Alltag mitzunehmen und bei möglichst vielen Gelegenheiten zu "gebrauchen".

Eine fundierte instrumentale und musikalische Ausbildung ist selbstverständlich oberstes Gebot!

Die DozentInnen, durchwegs MusiklehrerInnen mit reichlich Unterrichtserfahrung, werden alles daran setzen, ihre SchülerInnen ganzheitlich zu fördern und ihnen vor allem die Freude an der Volksmusik, am Üben und Musizieren zu vermitteln.