Hochzeitsspruch aus Oberdrosen

Die burgenländische Hochzeit war früher von einem reichhaltigen Spruchgut begleitet. Fast jeder Handlungsablauf, vom Brautabholen über das Brautauffordern bis zum Kranzlabtanzen, hatte seinen eigenen gereimten Spruch. Meist sind diese Sprüche in einer altartigen, heute oft kaum verständlichen Sprache abgefasst. Da jedoch an das Volksliedarchiv immer wieder Anfragen über Sprüche zum Ehrentag gestellt werden, haben wir aus dem fast unüberschaubaren Fundus einen schönen und sinnvollen Hochzeitsspruch aus Oberdrosen (Bezirk Jennersdorf) ausgewählt, der sich unserer Meinung nach auch in der heutigen Zeit leicht auswendig hersagen lässt. Die Aufzeichnung wurde anlässlich einer Feldforschung in Eisenberg Ende der siebziger Jahre von Sepp Gmasz gemacht. Er hat auf Wunsch eines Hochzeitspaares auch die letzten vier Zeilen hinzugefügt.

 

Hochgeehrtes Brautpaar!

Aus meines Herzens tiefstem Grunde

Steigt zum Himmel mein Gebet,

dass zu Eurem Ehebunde

Gottes Segen sei erwählt.

Längst schon habt ihr Euch gefunden,

längst einander Euch geweiht,

heute habt Ihr Euch verbunden

für die ganze Lebenszeit.

Und mein Wunsch fürs ferne Leben:

Ein frohes Gut jahrein, jahraus,

und Gottes Segen wohn in Eurem Haus.

 

Reich will man Euch nun beschenken,

nehmt die Gaben dankbar an,

dabei sollt Ihr stets bedenken:

Liebe fängt beim Teilen an.

zurück