Burgenländisches Volksliedarchiv (BVLA)

Das Burgenländische Volksliedarchiv ist die wissenschaftliche Forschungs- und Recherchestelle für das burgenländische Volkslied, die burgenländische Volksmusik und verwandte Themen aus dem Bereich Volkskultur. Es ist eine Musiksammlung, die ihre Bestände aufbewahrt, sichert, verzeichnet und für die öffentliche Nutzung erschließt. Neue Bestände werden in Projekten durch Feldforschungen generiert, uns von alten Musikanten zur Verfügung gestellt und der bestehenden Sammlungssystematik eingegliedert. Das Burgenländische Volksliedarchiv arbeitet als Dokumentationsstelle eng mit den Volksliedarchiven Österreichs zusammen. Als Dachverband fungiert das Österreichische Volksliedwerk (ÖVLW) mit Sitz in Wien.

Das Archiv des Burgenländischen Volksliedwerks umfasst eine Handschriftensammlung und eine einschlägige Fachbibliothek. Für die Suche stehen ein Ortsregister sowie ein Register der Liedanfänge zur Verfügung. Neben Lied- und Tanzaufzeichnungen sind aus früheren Zeiten auch zahlreiche Brauchdokumentationen vorhanden. Von einigen Feldforschungen aus jüngerer Zeit existieren Tonaufnahmen. Der ORF-Burgenland stellte Tondokumente von Archivproduktionen diverser Musikgruppen als Dauerleihgabe zur Verfügung.

Als Servicestelle für Suchanfragen betreffend Noten zur Volksmusik und Volksliedern öffnet das Burgenländische Volksliedarchiv seine Bestände für Musiker, Sänger, Wissenschaftler und alle Interessierten. Teile der Bestände sind über die Datenbank der Volksliedwerke Österreichs www.volksmusikdatenbank.at  recherchierbar.

Die Handschriftensammlung des burgenländischen Volksliedwerks wird derzeit digitalisiert und wird schrittweise auf dem Internet für die Forschung und das Musizieren veröffentlicht werden.

Das Burgenländische Volksliedarchiv kann zu Forschungs- und Recherchezwecken zu unseren Büroöffnungszeiten besucht werden.

Archivanfragen

Bitte richten Sie Archivanfragen an:

Für die Archivbenützung bitten wir um eine Terminvereinbarung. (Hinweis: Archivbenutzung)

Im Verbund der Volksliedwerke sind die jeweiligen Volksliedarchive in den zuständigen Institutionen integraler Bestandteil zur Erfüllung der gemeinsamen Aufgaben und Ziele. Es sind über 100 Jahre gewachsene Sammlungen, die einen repräsentativen Überblick über die musikalische Volkskultur in Vergangenheit und Gegenwart darstellen.

Der Verbundkatalog www.volksmusikdatenbank.at ermöglicht eine Recherche in allen Volksliedarchiven (inkl. Südtirol).